Eine Spezialserie zum Auszug aus der Kleingedankstraße

Theater_frei

Fotos: ©MEYER ORIGINALS ('Christine Westermann' ©Ben Knabe)

Satirischer Talk mit wohnungssuchender Prominenz der Stadt Köln zum Auszug aus der Kleingedankstraße

30. Juni um 18h mit Jürgen Flimm und Schriftsteller Jürgen Becker und anderen Zeitgenossen

Alles auf Anfang!
Das "Theater der Keller" erweckte Jürgen Flimms Theaterliebe, die ihn zu einem der erfolgreichsten Regisseure des deutschen Theaters werden ließ. Als junger Abiturient wurde er 1963 an der Schauspielschule der Keller (damals noch in der Wörthstraße) aufgenommen. Er spielte für 5 Mark Gage am Theater der Keller, "die anschließend im Rheingold an der Ecke in Soleier und köstliches Kölsch eingetauscht wurden".
Auch der Schriftsteller Jürgen Becker kam damals ins Theater der Keller und schrieb sogar darüber. "Hausgötter sind wir, dieses Hauses hier ..." - das Chorlied aus der Keller-Inszenierung "Goldtopf" von Jürgen Flimm sangen die Ehemaligen zum Auszug aus der Wörthstrasse. - Ein Abend über Abschiede und (Neu)-Anfänge ...

Pilotfolge am 30. September mit Annette Frier
28. Oktober mit Christine Westermann
25. November mit Oberbürgermeisterin Henriette Reker
1. Februar mit Navid Kermani
10. März mit Harald Schmidt
28. April mit Renan Demirkan und Ayshe Gallé

Am Sonntag, den 30.06.19 um 18h
mit Jürgen Flimm und Gästen