Spiegelbilder

Eine Stückentwicklung des Ensemble2030

Das Selfie, populär in sozialen Netzwerken und insbesondere bei Jugendlichen, ist Selbstdarstellung und Selbstvergewisserung zugleich. Wer bin ich (in den Augen der anderen)? Wer will ich sein? Wieviel soziale Aufmerksamkeit brauche ich, um mich gut zu fühlen? Wie stark bin ich abhängig von der Anerkennung anderer?

SPIEGELBILDER setzt sich mit sozialen Netzwerken und deren destruktiven Mechanismen und Maschinerien auseinander. Ein Theaterprojekt des Ensemble2030 am Theater der Keller - von und mit Kölner Bürger:innen, die sich generationsübergreifend mit gesellschaftspolitischen Fragen unserer Zeit in einem partizipativen Rahmen auseinandersetzen.

Regie
Christoph Steć
Premiere
Frühjahr 2023

Zurück